"Ins Wasser gegangen" - Bio-LK in der Stever

 Bio-LK bei der Gewässeruntersuchung

„Ins Wasser gegangen“ sind die Schülerinnen und Schüler des Q1-Bio-LKs in dieser Woche, allerdings nicht aus Verzweiflung, sondern um für eine Langzeitbeobachtung kleine Biotope zu erstellen. In diesen soll der Einfluss verschiedener Umweltfaktoren auf Kleinstlebewesen im Wasser untersucht werden, z.B. die Wirkung einer Düngerzugabe. Dazu mussten zunächst einmal Wasser, Bodengrund und Pflanzen entnommen und umgesetzt werden.

Genetik-Praktikum an der WWU

Genetik-Praktikum der Q2

Theorie ist das eine, Praxis das andere! Nachdem in der Q1 das Halbjahresthema Genetik behandelt worden war konnte der Biologie-LK der Q2 nun das Erlernte in Praxis wiederholen und dazu eine Menge Laborerfahrung sammeln. Fruchtfliegen und Tomaten waren die biologische Grundlage, aus der der Bio-Kurs DNA extrahiert hat.

Vom Apfelbaum zum Apfelsaft - Ernte auf unserer Apfelwiese

 Apfelernte 2020

Im September war es wieder so weit: Die Äpfel auf der Wiese vor unserer Sporthalle waren reif und bereit zur Ernte. Dieses Jahr hat die 6c diesen Job übernommen und eine Biologie-Exkursion daraus gemacht. Nachdem Herr Edelbrock auf der Leiter die Bäume kräftig geschüttelt hatte, konnten die Schülerinnen und Schüler loslegen und füllten innerhalb kurzer Zeit ihre roten Eimer. Hochmotiviert und in bester Teamarbeit hat die 6c stattliche 131 kg Äpfel gesammelt. Diese gingen in die Saftpresse in Olfen und kamen als naturtrübe Apfelsaft-Belohnung zurück an's Anton. Die Klasse hatte großen Spaß und fragte, warum die Äpfel nicht öfter im Jahr reif seien....

Smartphones und Tablets im Unterricht - Produktion von Trickfilmen im Biologieunterricht

Stopmotionfilme

Es gehört wohl kaum zu den Lieblingsaufgaben der Schülerinnen und Schüler, die komplizierten biochemischen Vorgänge der Energiegewinnung in den Zellen des Körpers zu erarbeiten. Umso wichtiger sind motivierende Unterrichtsmethoden, wie etwa die Produktion von Trickfilmen mit der Stop-Motion-Technik, bei der die Schülerinnen und Schüler ihr Smartphone nutzen, um Vorgänge auf Ebene der kleinsten Teilchen kreativ darzustellen. Diese Möglichkeit, das eigene Smartphone produktiv und lernwirksam im Unterricht zu nutzen, erprobten Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase kürzlich sehr erfolgreich.

Erfolgreiche Apfelernte - Klasse 6e sammelt voller Elan große Menge an Äpfel ein

Apfelsaft

Nachdem sich die Klasse 6e im letzten Schuljahr um die Pflege der Apfelbäume auf unserer schuleigenen Apfelwiese an der Turnhalle mit viel Herzblut gekümmert hatte, konnte die Klasse 6e mit ihrem Biologielehrer K. Landzettel nun die Ernte einfahren.

Projekt Apfelwiese (Klasse 6e)

Apfelprojekt der 6e

Wir sind die Klasse 6e des St.-Antonius-Gymnasiums in Lüdinghausen und führen ein langfristiges Projekt rund um die Apfelwiese vor der Turnhalle durch. Angefangen hat alles im September des letzten Jahres, als wir mit der freundlichen Unterstützung des biologischen Zentrums und Herrn Edelbrock die reifen Äpfel gepflückt und aufgelesen haben (s. Artikel vom 24.09.2018).

Erfahrungsbericht einer ehemaligen Anton Schülerin aus ihrem MINT-Studium

MINT-Studium_2
 
Das St. Antonius Gymnasium bietet als MINT-Schule ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Als ehemalige Schülerin des Antons werde ich von meiner eigenen Erfahrung mit den MINT-Angeboten berichten. Es wird darum gehen, welche Vorteile sich für die Schüler aus dem Programm während, aber vor allem nach der Schulzeit ergeben.
 
Seite 1 von 2