Kanufahren und Floßbau zum Teambuilding - "Haben Sie Tesafilm?"

 Floßbau und Kanufahren der EF

Am Donnerstag nach den Sommerferien machte sich die neu zusammengesetzte EF auf den Weg zum Möhnesee, um neue Kontakte innerhalb der Stufe zu knüpfen. Nach dem Motto "Wenn Engel reisen" kam passend zum Workshopbeginn die Sonne raus.

Die Gruppe wurde in Kanufahrer und Floßbauer aufgeteilt. Während die Kanuten lernten, wer Chef im Boot ist und wer nur rudert und nicht spricht, standen die Floßbauer vor einem Berg von Holzlatten, Seilen und Auftriebskörpern und bekamen den Auftrag ein möglichst außergewöhnliches Floß zu bauen.
Während des Baus wurden u.a. Ordnung der Baustelle, Orga des Baus und des Teams und die Kreativität bewertet.
Nach einem Probesitzen auf dem Trockenen, bei dem erstmal die Fahrtrichtung geklärt werden musste und die Erkenntnis gewonnen wurde, dass man sich beim Paddeln nicht gegenüber sitzen kann, wurden die Floße zu Wasser gelassen. In einem Wettrennen auf dem Möhnesee bis zur Brücke wurden Schnelligkeit und Paddelfähigkeit der Floße und Teams gemessen.
Eine fröhliche, kommunikative und motivierte neue EF sorgte für das Gelingen dieser Aktion. Ein Dank geht auch an den Förderverein, der die Fahrt freundlicherweise bezuschusst hat.

Floßbau und Kanufahren der EF


Schule_der_Zukunft
Jugend_debatiert

Diese Internetseite wird regelmäßig auf ihre Sicherheit überprüft!