Der Anton-Planer – dein täglicher Begleiter

Unser Antonplaner

„Hast du schon vom Anton-Planer gehört? Ihn haben nur die Schüler des Anton und wir finden, dass er ziemlich praktisch und hilfreich ist. Gerade am Anfang, wenn du neu an unserer Schule bist, ist er eigentlich unverzichtbar. Wir, Ronja, Melody und Merlin aus der 6e, haben für dich einmal alles, was ihn zu einem idealen Begleiter im Schuljahr macht, gesammelt:

Am Anfang in Klasse 5 bekommst du den Anton-Planer vom Förderverein geschenkt. Ab der sechsten Klasse kostet er dann sechs Euro. Das ist aber ein prima Preis für alles, was in ihm steckt – und das ist ziemlich viel. Abgesehen von einigen Seiten für den Stundenplan, die Hausaufgaben, Notizen und natürlich einem Kalender, kannst du unsere Schulvereinbarung nachlesen und findest die Preise für die Cafeteria und Tabellen und Formeln, also allerlei Nützliches für die Fächer in ihm.

Muss man mal eine Unterschrift mitbringen, die nicht zerknittern soll, kann man sie in die eingehängte Klarsichthülle schieben. Wenn du mal krank bist, gibt es ganz hinten Entschuldigungskärtchen, die die Eltern ausfüllen können. Du siehst, es ist für so einige Situationen vorgesorgt und nichts kann in der Schultasche verloren gehen.

Bist du schon aufgeregt und gespannt, was dich am Anton erwartet? Dann wird dich die Liste mit den Namen der Anton-Lehrerinnen und Lehrer bestimmt interessieren. Hier kannst du auch herausfinden, welche Fächer sie unterrichten. Wenn wir Vertretung haben, können wir die Abkürzung der Lehrerin oder des Lehrers auf dem Vertretungsplan mit Hilfe des Antonplaners übersetzen.

Was man besonders loben kann, sind das toll gestaltete Deckblatt und die schöne Rückseite. Mit etwas Glück landet vielleicht einmal dein gemaltes Bild auf der Vorderseite des Antonplaners.

Das ist unser Antonplaner, super praktisch und trotz der vielen Seiten wirklich handlich."

Unser Antonplaner