Aktuelles zum Corona-Virus

Fragen zur Notbetreuung am St.-Antonius-Gymnasium ab 23.03.2020

  1. Was muss ich tun, wenn ich die Betreuung für mein Kind wünsche?
    Schreiben Sie bitte umgehend eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  2. Wann gebe ich das ausgefüllte Formular ab?
    Sie können es Ihrem Kind am ersten Tag der Notbetreuung mitgeben.
  3. Kann ich mein Kind auch noch später anmelden?
    Ja, Sie können Ihr Kind jederzeit anmelden, auch kurzfristig am Tag vor dem benötigten Termin bis maximal 17 Uhr. Dies dient der Planbarkeit.
  4. Für welche Altersgruppe findet die Betreuung statt?
    Die Betreuung findet vorrangig für Kinder der Klassen 5 und 6 statt.
  5. Wer führt die Notbetreuung durch?
    Die Notbetreuung führen ausgewählte Lehrkräfte der Schule durch.
  6. Wann findet die Notbetreuung statt?
    Täglich von 8.00 Uhr bis 13.50 Uhr, auch an den Wochenenden und in den Osterferien.
  7. Welche Ausnahmen gibt es?
    Von Karfreitag bis Ostermontag findet keine Betreuung statt.
  8. Ist mein Kind versichert?
    Ja, es besteht Versicherungsschutz.
  9. Was muss mein Kind mitbringen?
    Bitte geben Sie Ihrem Kind die von den Lehrern gestellten Aufgaben, ausreichend zu essen und zu trinken sowie ein Buch zum Lesen mit. Gerne auch etwas zu spielen.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund.

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Neue Dokumente des Landes NRW zur Schulschließung und Notbetreuung ab Montag, den 23.3.20

Ab Montag gibt es eine Neuregelung bezüglich der Not-Betreuung für Kinder, wenn ein Elternteil zum Personal kritischer Infrastruktur zählt.

Die hierzu relevanten Dokumente finden Sie hier:

Wenn Ihr Kind eine solche Not-Betreuung benötigt, schreiben Sie mir bitte eine Email, damit wir besser planen können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße,

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

Zur Schulsozialarbeit:

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

während der Zeit der Schulschließung biete ich weiterhin Beratungsgespräche an. Bei Bedarf dürft ihr /dürfen Sie mich gerne per e-mail kontaktieren.
Ich melde mich dann zeitnah zurück, damit wir ein Gespräch per Telefon vereinbaren können.

Herzliche Grüße,

Nina Schwerdtfeger
Schulsozialarbeiterin

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Neue Dokumente des Landes NRW zur Schulschließung und Notbetreuung ab Mittwoch, den 18.3.20

Ab Mittwoch wird es eine Not-Betreuung für Kinder geben, deren Eltern z. B. in pflegerischen Berufen arbeiten.

Die hierzu relevanten Dokumente finden Sie hier:

Wenn Ihr Kind eine solche Not-Betreuung benötigt, schreiben Sie mir bitte eine Email, damit wir besser planen können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße,

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Übergangsregelung am Montag, den 16.3. und Dienstag, den 17.3.20 am Anton

Am Montag und Dienstag können Eltern, die die Betreuung ihrer Kinder noch nicht regeln konnten, aus eigener Entscheidung ihre Kinder zum St.-Antonius-Gymnasium schicken. Wir stellen an diesen beiden Tagen von 8.00 - 13.50 Uhr die Betreuung sicher.

Die Busse fahren Montag und Dienstag nach Plan.

Not-Betreuungsangebot ab Mittwoch, den 18.3.20

Ab Mittwoch wird es eine Not-Betreuung für Kinder geben, deren Eltern z. B. in pflegerischen Berufen arbeiten.

Die zuständigen Behörden entscheiden bis Dienstag, wie diese Notbetreuung in Lüdinghausen aussehen wird. Bitte warten Sie auf Informationen an dieser Stelle.

Wenn Ihr Kind eine solche Not-Betreuung benötigt, schreiben Sie mir bitte eine Email, damit wir besser planen können.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Herzliche Grüße,

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Freitag, den 13.03.2020, 15.20 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Das St.-Antonius-Gymnasium bleibt bis zu den Osterferien geschlossen.

Unsere Schülerinnen und Schüler müssen in dieser Zeit zuhause arbeiten und lernen. Dazu stellen unsere Lehrerinnen und Lehrer allen Klassen und Kursen Arbeitsaufträge über unsere schulinternen Onlineplattformen (Email, Cloud, Moodle) zur Verfügung.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer bleiben auf diesem Weg in engem Kontakt zu ihren Schülerinnen und Schülern und unterstützen sie in ihrem Lernprozess. 

Weitere Informationen erhalten Sie auch per Email über die Pflegschaftsvorsitzenden.

Alles Gute und bleiben Sie/bleibt gesund.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Montag, den 9. März 2020, 16.30 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Entscheidung über Schulschließungen trifft das Ordnungsamt auf Empfehlung des Gesundheitsamtes.

Am Anton ist auch weiterhin Unterricht nach Plan.

Alles Gute und bleiben Sie/bleibt gesund!

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Sonntag, den 8. März 2020, 17.30 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt am St.-Antonius-Gymnasium weiterhin keine positiv getestete Person mit dem Corona-Virus.

Daher findet der Unterricht morgen, am Montag, den 9. März 2020, nach Plan statt.

Von der Schulschließung des Canisianums sind wir nach Aussage des Gesundheitsamtes nicht betroffen.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin

 

 

Freitag, den 6. März 2020, 16.00 Uhr

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

es gibt am St.-Antonius-Gymnasium keine positiv getestete Person mit dem Corona-Virus. 

Einige wenige Schülerinnen wurden vom Gesundheitsamt in häusliche Quarantäne geschickt, da sie Kontakt zu einer positiv getesteten Person hatten. Laut Aussage unseres Schulträgers dürfen Geschwisterkinder von Kindern, die sich in Quarantäne befinden, zur Schule gehen.

Wir stehen in gutem Kontakt mit unserem Schulträger, der Bezirksregierung, dem Gesundheitsamt Coesfeld und einem Arzt.

Sollten Sie oder Ihr Sohn/Ihre Tochter engen Kontakt zu einer bereits positiv getesteten Person gehabt haben, fragen Sie bitte zunächst telefonisch das Gesundheitsamt Coesfeld oder Ihren Hausarzt um Rat.

Wir informieren Sie und Euch auf unserer Homepage regelmäßig über Neuigkeiten. Wenn Sie darüber hinaus Gesprächsbedarf haben, sind wir gerne für Sie da.

Ich wünsche uns allen, dass wir besonnen und ruhig mit dem neuen Virus umgehen können.

Herzliche Grüße

Elisabeth Hüttenschmidt, Schulleiterin