Anton 4.0 - Zukunftswerkstatt gestaltet digitales Anton

Zukunftswerkstatt

Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt folgten Ende September insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer der Einladung des ehemaligen stellvertretenden Schulleiters Herrn Schürmann ins Anton. Unter der Moderation von Frau Ernst und Herrn Oertker diskutieren die drei Parteien knapp zwei Stunden zur aktuellen und zukünftigen Entwicklung der Digitalisierung am Anton.

Dabei zeigten die Gespräche, dass sich in den letzten Jahren bereits viele Dinge positiv entwickelt haben, zeitgleich aber noch sehr viel passieren sollte. Der einhellige Wunsch nach flächendeckendem W-Lan wurde ebenso gehört wie die Nachfrage nach dauerhafter Fortbildung des Kollegiums sowie der Schülerschaft. Die Schulleiterin Frau Hüttenschmidt zeigte sich insbesondere begeistert von der Diskussionsfreude der anwesenden Schülerinnen und Schüler: „Während mir viele Aspekte bereits bekannt waren, habe ich auch noch Ideen und Wünsche gehört mit denen wir nun weiterarbeiten können." Die Ergebnisse der Veranstaltung wird der Arbeitskreis Digitalisierung in seiner nächsten Sitzung diskutieren. Fest steht: Es gibt viel zu tun - Packen wir es an.

Zukunftswerkstatt