"Oh Schreck, ein Fleck!" – 6 Teilnehmende vom Anton an der IJSO

 

Teilnahme an der Internationen Junior Science Olympiade IJSO

Mehr als 4300 Lernende haben die Aufgaben der ersten Runde der Internationalen Junior Science Olympiade (IJSO)  bearbeitet. Das diesjährige Thema der ersten Wettbewerbsrunde war „Oh Schreck, ein Fleck!“.
Am Anton haben Clara, Leon und Julian aus der Jahrgangsstufe 7 sowie Leonie, Julia und Merle aus der Jahrgangsstufe 9 teilgenommen.
Sie führten in den Weihnachtsferien Experimente zur Entfernung von selbst erzeugten Schokoladen- und Saftflecken durch. Außerdem wurden Gummibärchen in verschiedenen Waschlösungen aufgelöst und ein Elektroskop gebaut.
Hierbei waren Kenntnisse aus den Fächern Chemie, Biologie und Physik gefordert.


Die Experimente konnten zuhause durchgeführt werden. Ein gegenseitiger Austausch fand in Form von mehreren Videokonferenzen statt. So konnten Tipps zu den Experimenten ausgetauscht werden und Ergebnisse gemeinsam besprochen werden.
Alle Ergebnisse mussten in schriftlicher Form abgegeben werden. Hierzu arbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler auch in noch nicht aus dem Unterricht bekannte Themen ein.
Clara, Leon, Julian, Leonie, Julia und Merle haben gezeigt, dass sie sich in naturwissenschaftliche Fragestellungen einarbeiten können und Geschick beim Experimentieren bewiesen. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb bringt außerdem Punkte für das MINT-EC-Zertifikat, welches an unserer Schule mit dem Abitur erworben werden kann.
Mit dem Start des Präsenzunterrichts wurden nun die Urkunden überreicht.
Julia und Merle müssen auf diese noch warten. Sie gehören zu den besten 1000 Teilnehmenden, die in der zweiten Wettbewerbsrunde im März nun am IJSO-Quiz teilgenommen haben. Wir drücken die Daumen, dass es danach gemeinsam mit den 350 besten Teilnehmenden in der nächsten Runde weitergeht.