Erdkunde-Unterricht zwischen den Burgen

Kartierung im Erdkunde-Unterricht Klasse 5

Dieses Jahr war es wieder soweit: Die neuen Fünftklässler des Anton lernten im Rahmen des Erdkunde-Unterrichts ihre direkte Umgebung zwischen den Burgen kennen. Dabei ging es darum, den Bereich zwischen dem neu geschaffenen Landschaftspark, dem Schulgelände und der Burg Vischering sowie der Burg Lüdinghausen zu kartieren – und somit eine eigene geographische Karte zu erstellen.

Kartierung im Erdkunde-Unterricht Klasse 5

Die Schülerinnen und Schüler erstellten eine Legende und zeichneten selbstständig die unterschiedlichen Nutzungsformen des Geländes ein. Auf diese Weise erfuhren die Sextaner, wie sie sich in ihrer direkten Umgebung orientieren können und warum es nicht ausreicht, schlicht ein Navigationsgerät zu nutzen. Ihr Fazit: Erdkundeunterricht im Gelände macht viel Spaß!

Kartierung im Erdkunde-Unterricht Klasse 5