Das Fair Mobil im Sonnenschein am ANTON

Geschrieben von M. Frie-Segtrop

FairMobilAm Montag, den 3.7.2017, und Dienstag, den 4.7.2017, durften die Klassen 6a, 6b und 6e – mit ihren Klassenlehrerteams und Fachlehrern – Schule anders erleben. Sie übten sich in Konfliktlösungen, Teamgeist, Vertrauen und Rücksichtnahme. Das ist der Anspruch des Programms „Stark im MiteinanderN“, das partnerschaftlich von der „Westfälischen Provinzial Versicherung“, dem „Jugendrotkreuz Westfalen-Lippe“, der „schulpsychologischen Beratungsstelle der Stadt Münster“ und dem Arbeitskreis „soziale Bildung und Beratung“ entwickelt wurde. Mit dem Fair Mobil wurde ein Angebotspaket geschnürt, das Lösungsansätze für eine konstruktive Konfliktkultur bietet.

Das Programm beinhaltet 4 inhaltliche Schwerpunkte:

1. Vermittlung neuer Erfahrungen

2. Kooperation in spannenden Situationen

3. Umgang mit sozialen Medien

4. Inklusion

Zum Beispiel mussten die 5 Schüler und Schülerinnen einer Gruppe miteinander Ballspielen, wobei 2 Schüler bzw. Schülerinnen Augenklappen und 2 Schüler bzw. Schülerinnen Kopfhörer hatten. Das Ziel dieser Übung ist das Abbauen von Hemmungen und die Förderung des Zusammenlebens aller in einer Gesellschaft – ohne Vorurteile und Ausgrenzung.

80 Schüler bzw. Schülerinnen der Jahrgangsstufe 6 durchliefen draußen bei schönem Wetter insgesamt 10 erlebnispädagogische und gewaltpräventive Stationen. Unterstützt wurden die Teamer des Fair Mobils durch Schüler und Schülerinnen des Q1-Pädagogikkurs von Frau Temme.

FairMobil FairMobil FairMobil

St.-Antonius-Gymnasium - Klosterstr. 22 - 59348 Lüdinghausen - Telefon: 02591-23060