Kreismeistertitel BadmintonmannschaftMit einem knappen 4:3-Erfolg setzte sich die Badmintonmannschaft des Antons um die erfahrenen Vereinsspieler David V. und Paula J. im Endspiel der Kreismeisterschaften durch. In einer ausgeglichenen Partie gegen den Nachbarn vom Gymnasium Canisianum siegten David und Paula nach schönen Spielen sowohl in ihren beiden Einzeln als auch im gemeinsamen Mixed. Den vierten und entscheidenen Punkt errang Nele J. nach einer ordentlichen Leistung im zweiten Mädcheneinzel. In den beiden Doppel sowie im zweiten Jungeneinzel musste man die Überlegenheit der Gegner anerkennen.

Somit misst sich das Anton in der kommenden Runde mit dem Meister des Kreises Warendorf vom Kopernikus-Gymnasium in Neubeckum. Das Team um den betreuenden Lehrer Herrn Oertker freut sich auch auf diese Aufgabe.

Nikolausturnier 2017Wenn sich Oberstufenschüler und Lehrer Freitagnachmittags nach Schulschluss in der Sporthalle im Völkerball, Floorball und Brettball messen, geht es nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern vor allem um den sportlich fairen Vergleich untereinander. In gemischgeschlechtlichen Teams von mindestens sieben Aktiven gingen in diesem Jahr acht Teams an den Start. Im Format „Jeder gegen Jeden“ standen nach knapp zwei Stunden Spielzeit die Sieger statt.

Ein wahres Fußball-Feuerwerk brannte die Mädchenmannschaft der Schule in der Wettkampfklasse II am vergangenen Donnerstag ab. Gegen die Vertretung der Profilschule Ascheberg, die allerdings ohne Auswechselspielerinnen auskommen musste, feierte das Team einen 20:0-Sieg. Von Beginn an zeigte sich die Defensive fast unüberwindbar und die Offensive äußerst torhungrig. Alleine Johanna L. versenkte das Leder neun Mal im gegnerischen Kasten.  Die weiteren Treffer steuerten Sarah H., Lea O. (beide je drei Treffer), Katharine V. (zwei), Greta H., Jule B. sowie eine Aschebergerin per Eigentor bei. Damit konnte die Mannschaft nach dem Erfolg im letzten Jahr erneut die Kreismeisterschaft gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

 

Das St. Antonius-Gymnasium hat das Genehmigungsverfahren „Sport als Abiturfach“ erfolgreich abgeschlossen. Dem Antrag zur Einrichtung „Sport als 4. Abiturfach“ wurde am 16.  August 2011 durch ein Schreiben der LRSDìn Elke Schlecht (Fachaufsicht Sport Westfalen) stattgegeben. So konnte das Fach Sport als 4. Abiturfach erstmalig für die Schülerinnen und Schüler angeboten werden, die im Schuljahr 2011/2012 in die gymnasiale Oberstufe eintraten. Die Fachkonferenz Sport freut sich darüber, dass damit das Wahlangebot in der gymnasialen Oberstufe an unserer Schule erweitert und die sportliche Profilierung als „Partnerschule des Leistungssports“ weiter gestärkt wurde. Denn mit dem Fach Sport als 4. Abiturfach und dem ebenfalls neu eingerichteten Projektkurs Sport Projektkurs Sport in der Q1 inklusive Wintersportfahrt (siehe unten auf der Seite "Sport") bietet das St.-Antonius-Gymnasium ein attraktives Kursangebot für sportlich interessierte Schülerinnen und Schüler. Seit dem Schuljahr 2013/2014 legen jedes Jahr Schüler die Abiturprüfung im Fach Sport nach der neuen APO GOSt an unserer Schule ab.

 

Seit dem Schuljahr 2011/12 bietet das St.-Antonius-Gymnasium einen Projektkurs Sport  für die Schülerinnen und Schüler der Q1 an.

Was sind Projektkurse?

„Mit der neu geschaffenen Möglichkeit des Angebots und der Einbringung von Projektkursen in die Gesamtqualifikation wird das Ziel verfolgt, Schülerinnen und Schülern verstärkt die Möglichkeit zu selbstständigem und kooperativem, projekt- und anwendungsorientiertem sowie ggf. fächerverbindendem und fächerübergreifendem Arbeiten zu ermöglichen.“ (MSW)

Allgemeine Informationen zu den Projektkursen finden sich auf den Seiten des Schulministeriums.

An unserer Schule ist der Projektkurs mit einer Wintersportfahrt verbunden. Es handelt sich dabei um ein fächerübergreifendes Projekt, in dem der Wintersport mehrperspektivisch betrachtet wird. Die Schülerinnen und Schüler sollen an die wissenschaftlichen Arbeitsweisen der Fächer Sport und Biologie herangeführt werden und bis zum Ende des Schuljahres eine wissenschaftlich orientierte Abschlussarbeit/Präsentation erstellen.

SportfestWar das Sportfest der ehemaligen EF im letzten Schuljahr noch dem schlechten Wetter zum Opfer gefallen, so wurde es am ersten Freitag nach den Sommerferien nachgeholt. Knapp 100 der 112 Schülerinnen und Schüler nutzten unter Aufsicht und Betreuung der Fachschaft Sport die Gelegenheit die Leistungen für das Sportabzeichen abzulegen. Aber nicht nur in den Disziplinen Wurf, Sprung, Sprint und Ausdauer wusste die engagierte Stufe zu überzeugen.

Sportfest 2017Am 29. Juni fand im Stadion des SC Union Lüdinghausen das Sportfest der Jahrgangsstufen 5 bis 7 statt. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 bestritten einen alternativen Mannschaftswettkampf bestehend aus leichtathletischen Disziplinen wie Medizinballstoßen, Zonenweitsprung und einer Pendelstaffel sowie ein Völkerballturnier. Die Kinder waren mit viel Spaß und Motivation bei der Sache und  zeigten zum Teil beeindruckende Leistungen. Am Ende konnten die Klassen 5b und 6a triumphieren. In der Stufe 7 wurde nach einem leichtathletischem Mehrkampf mit dem Ziel das Deutsche Sportabzeichen zu erlangen ein Fußballturnier ausgetragen, das die Klasse 7e souverän gewann. Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten von der gesamten Sportfachschaft!

St.-Antonius-Gymnasium - Klosterstr. 22 - 59348 Lüdinghausen - Telefon: 02591-23060