Rund 130 Gäste begrüßte Schulleiterterin Elisabeth Hüttenschmidt am Dienstagabend in der Aula ihrer Schule zu einem Vortrag. Es war eine Kooperation der Lüdinghausener Grundschulen und des St.-Antonius-Gymnasiums. Für die vierten Klassen sowie die Jahrgangsstufe 5-7 führte Johannes Wentzel, Medienpädagoge von „nethex-Bildungsarbeit“ aus Münster, durch den Abend. Umfassend, informativ und zugleich humorvoll präsentierte er dieses sensible Thema und ging auf viele Fragen der Eltern ein. Denn längst gehört die virtuelle Welt rund um WhatsApp, Snapchat, Instagramm und Co zum heutigen Alltag der Kinder dazu.

Ein Märchen-­Musical 
präsentiert von der Klasse 5a
und einem Streichquartett
des Musikschulkreises Lüdinghausen
 
Mittwoch 28.06.2017 – 18:00 Uhr
Mittwoch 05.07.2017 – 10:30 Uhr
 
Aula St.­-Antonius-­Gymnasium

Zum 01.06.2017 tritt Stefan Edelbrock seinen Dienst als Hausmeister unserer Schule an. Die mehrmonatige Vakanz, die sich durch den plötzlichen Tod Karl-Heinz Hartwigs,  unseres früheren Hausmeisters,  ergeben hat, ist damit zu Ende. Matthias Kortendieck, Beigeordneter der Stadt Lüdinghausen, sowie Elisabeth Hüttenschmidt hießen Herrn Edelbrock im Rahmen einer kleinen Begrüßung im Lehrerzimmer herzlich willkommen. Sie drückten Ihre Freude aus, dass mit Stefan Edelbrock ein kompetenter und engagierter Nachfolger für Karl-Heinz Hartwig gefunden sei. Sie wünschten ihm für den Start und die weiteren „Tage, Monate und Jahre“ am Anton alles Gute.

Gleichzeitig dankten beide Thomas Scholz, der mehrere Monate die Hausmeisterposition als städtischer Mitarbeiter vertretungsweise übernommen hatte. „Wir hätten uns auch sehr gut Herrn Scholz  als unseren Hausmeister vorstellen können, aber Herr Scholz wollte lieber einem jungen Kollegen die Aufgabe überlassen“, so das Fazit von Elisabeth Hüttenschmidt, dem sich der Lehrerrat mit einem kleinen Präsent voll und ganz anschloss.

KluterhöhleDie Klasse  6e ist am 17. Mai 2017 mit dem Klassenlehrerteam Herrn Rottstegge und Frau Frie und der Schulsozialarbeiterin Frau Schwertfeger nach Ennepetal zur Kluterthöhle gefahren. Dort sind sie auf Erlebnistour gegangen. Die Erlebnistour, die ca. 90 Minuten dauerte, führte die Klasse vorwiegend durch unbeleuchtete Gänge. Nur mit Taschenlampe und Helm ausgerüstet wurden die Mädchen und Jungen mit den Lehrern abseits des normalen Führungsweges durch die Höhle geführt. Auf dieser speziellen Route musste die Gruppe teilweise etwas klettern oder auf dem Bauch liegend durch Engstellen kriechen.  Begleitet wurde diese Erlebnistour von Patrice, einem erfahrenen Mitarbeiter aus dem Höhlenteam.

Bouldern 7aEinen kurzweiligen Wandertag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7a am Mittwoch, 17. Mai 2017. Gemeinsam mit ihrem Klassenlehrer Herrn Oertker und der Fachlehrerin Frau Riemer fuhr die Klasse nach einer ersten Stärkung durch ein gemeinsames Frühstück nach Münster, um dort in der Monolith-Boulderhalle in die Geheimnisse des Boulderns (Klettern ohne Kletterseil und -gurt in niedrigen Höhen) eingeführt zu werden. Zwei Trainer sorgten vor Ort für den reibungslosen sowie sicheren Ablauf und gaben den motivierten Sportlern wertvolle Tipps, sodass manche die einfachen Routen direkt hinter sich ließen, um sich auf gewagteren Klettertouren zu probieren. Nach zwei Stunden Sporttreibens waren sich alle einig: "Anstrengend war es in jedem Fall, aber es hat auch eine Menge Spaß gemacht."

Wir kennen die Begriffe. Aber was genau steckt dahinter? Welche Risiken verbergen sich im Netz und wie wichtig ist es für Ihre Kinder, sich in dieser Welt zu bewegen und dort möglichst viele Kontakte zu pflegen oder „likes“ zu sammeln?

Viele Fragen rund um das Thema digitale Medien, die wir an einem Informationsabend näher betrachten wollen.

Hier die Einladung zum Abend

 

Für unsere  Schule - zwischen den Burgen und mitten im Grünen -  ist eine wunderschöne Landschaft ein besonderes Merkmal und Aushängeschild. Leider gehen viele Menschen nicht immer sehr umweltbewusst und achtsam mit dieser Natur um. Sie tragen häufig zu Verschmutzungen durch ihren Müll bei. Auch vor unserem schulischen Umfeld machen solche Verschmutzungen nicht halt. Wir, Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, haben diesen Zustand aber nicht einfach hingenommen, sondern sind aktiv geworden.

Den aktuellen Elternbrief können Sie hier herunterladen:

Elternbrief Nr. 3 Osterferien 2017

St.-Antonius-Gymnasium - Klosterstr. 22 - 59348 Lüdinghausen - Telefon: 02591-23060