Wie Roboter „laufen“ lernen ...

Geschrieben von C. Simm

PBC-Aktionstag_14Lüdinghauser Grundschülerinnen und Grundschüler besuchen das Anton

 

Wieder einmal ist es soweit: Der inzwischen schon traditionelle Tag der Begegnung zwischen neugierigen Viertklässlern aus Lüdinghausen und den Schülerinnen und Schülern des WP II-Kurses Physik-Biologie-Chemie (PBC) der Jahrgangsstufe 9 am St.-Antonius-Gymnasium steht wieder auf dem Programm. Ort der Begegnung ist die Aula, in der auch am 26. Januar 2018 drei wichtige Fragen im Raum stehen:
 
Was ist eigentlich „Robotik“? Wie baut man einen Roboter? Wie programmiert man ihn?
 
Fachkundige und technisch versierte Schülerinnen und Schüler des Kurses PBC zeigen die Ergebnisse ihrer Arbeit in Theorie und Praxis und leiten unsere Gäste in kleinen Gruppen an, auch selbst dies und das auszuprobieren. So erfahren unsere Gäste, wie man einen Roboter mit Hilfe von optischen und akkustischen Sensoren "belehrt", auf bestimmten Bahnen zu fahren, auf Geräusche zu reagieren oder die Umgebung zu erkunden, um z.B. Hindernissen auszuweichen.
 

PBC-Aktionstag_8

Besonderes Interesse weckt auch ein Programm, mit dem der Roboter einen kleinen Ball erspäht, auf ihn zufährt und ihn anschließend wegschießt. Grundsätzlich geht es immer darum, den Roboter das auszuführen zu lassen, was das am PC erstellte Programm von ihm erwartet. Da sind dann der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die Zeit an einem solchen Besuchstag ist natürlich begrenzt, aber vielleicht gibt es ja für die eine oder den anderen unserer Gäste ein Wiedersehen an unserer Schule. Und da warten dann auch schon wieder neue Roboter mit ganz neuen Herausforderungen. Die Technik steht ja nicht still ...

 

Der WP II-Kurs PBC des Sankt-Antonius-Gymnasiums bedankt sich für den Besuch und hofft, unseren jungen Gästen einige interessante Impulse mit auf den Weg gegeben zu haben.

 
St.-Antonius-Gymnasium - Klosterstr. 22 - 59348 Lüdinghausen - Telefon: 02591-23060