MINT-Fächer

„Helden der Kindheit“ und mehr

Geschrieben von J. Schürmann

Angehende Abiturienten zeigen sich während der Motto-Tage kreativ und engagiert

Auch in diesem Jahr zeigten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 an ihren letzten drei Schultagen vor den Osterferien wieder von einer besonders kreativen Seite. In den selbst erdachten drei „Motto-Tagen“ war zu spüren, dass unter der engagierten Leitung der beiden Jahrgangsstufenleiter, Frau Micke und Herr Zienow, in der Oberstufe ein Gemeinschaft gewachsen ist, die gemeinsam feiern und besondere Zeichen der Verbundenheit mit ihrer Schule setzen konnte.

Motto-Tage 2018_7

Unter dem Motto „Helden der Kindheit“ starteten die Schülerinnen und Schüler mit viel Elan in ihre Motto-Tage. Asterix und Oberlix, Pettersson und Findus sowie viele weitere Kinderhelden ließen vor allem die Pausen für die jüngeren Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrerinnen und Lehrer zu besonderen Momenten werden.
 
Am Tag darauf setzten die angehenden Abiturienten eine liebgewordene Tradition fort. Sie besuchten bunt kostümiert den Bürgermeister Richard Borgmann im Rathaus, der sich über den Besuch sehr freute. Ein Erinnerungsfoto mit dem Stadtoberhaupt rundete die gelungene Stippvisite im Rathaus ab.
 
Am letzten Motto-Tag hinterließen die Schülerinnen und Schüler besondere Spuren der Verbundenheit zu Ihrem „Anton“. Eine Polonaise mit allen Schülerinnen und Schülern durch das Schulgebäude und über den Schulhof bildete den gelungenen Auftakt des Tages. Mit dem Pflanzen einer Eiche im Landschaftspark und dem Setzen eines Gedenksteins auf dem Schulhof hinterließen die Schülerinnen und Schüler zwei nachhaltige Spuren ihres Abiturjahrgangs.
 
Nun wünschen wir den angehenden Abiturientinnen und Abiturienten für die anstehenden schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen alles Gute.
 
Weitere Bilder der Motto-Tage finden Sie in unserem Fotoalbum.
 
 
St.-Antonius-Gymnasium - Klosterstr. 22 - 59348 Lüdinghausen - Telefon: 02591-23060