Live und vor Ort: Gewässeruntersuchungen am Klutensee

Geschrieben von M. Klingauf
Exkursion Biologisches Zentrum 2018_7
 
So haben sich die Biologiekollegen der Q1 das Unterrichtsangebot „aquatisches Ökosystem“ des Biologischen Zentrums, seit 2017 im MINT-EC-Bereich Kooperationspartner des Anton, vorgestellt: praktische Untersuchungen, Kennenlernen aussagekräftiger Methoden und eine fächerübergreifende  Herangehensweise kennzeichnete die für alle fünf Biologiekurse im Mai durchgeführten Veranstaltungen. 
 
Exkursion Biologisches Zentrum 2018_10
 
Die Schülerinnen und Schüler erkundeten den Klutensee unter biologischen, aber auch physikalischen und chemischen Gesichtspunkten und lernten dabei eine ganze Menge Gewässerbewohner und deren Lebensbedingungen kennen. Wie atmet ein Wasserskorpion, wie ein Rückenschwimmer? Tracheen, oder Kiemen, Hautatmung oder sogar Lungen? Was sagt das Vorkommen der erstaunlichen Köcherfliegenlarven, die sich aus Sandkörnchen und Stöckchen eine eigene Behausung bauen, über die Gewässergüte aus? In welcher Menge kommen Nitrat, Nitrit oder Phosphat vor? Ist der Klutensee durch die Landwirtschaft und die vielfache Nutzung beeinträchtigt?
 
Exkursion Biologisches Zentrum 2018_5
 
Das Anton freut sich, dass die Partnerschaft mit dem Biologischen Zentrum so viele Erfahrungen und interessante Erlebnisse, aber auch Wissen und Kompetenzen bei den Schülern ermöglicht und erzeugt hat und wir danken den Referenten, die sich viel Mühe gegeben haben. Und: die Untersuchungen haben ergeben, dass der Klutensee zwar nicht das Paradebeispiel eines natürlichen Sees ist, aber zumindest im Frühjahr ein Gewässer mit großer Artenvielfalt und sogar badetauglich. 
 
Weitere Bilder finden Sie in unserem Fotoalbum!
 
St.-Antonius-Gymnasium - Klosterstr. 22 - 59348 Lüdinghausen - Telefon: 02591-23060